Erpeldingen

Aufgrund des allgemein relativ schlechten Zustandes des Dauergrünlandes in Luxemburg ergriff die Ackerbauschule (LTA) 1992 zusammen mit der Ackerbauverwaltung (ASTA) die Initiative Dauergrünlandversuche anzulegen mit dem Ziel die Schüler und Landwirte zu sensibilisieren und Verbesserungsmaßnahmen vorzuschlagen. 

Die Bedeutung der Versuchsfelder in der Erstausbildung

Für die Schüler bieten die Versuchsfelder eine ideale Ausbildungsstätte. In der Schule wird die Theorie im Pflanzenbau durchgenommen.

Am Standort Erpeldingen/Ettelbrück werden auf ca.  180 Kleinparzellen zur Zeit 5 Versuche durchgeführt.

Bodenbeschaffenheit : sandig-lehmiger Aluvialboden

Höhenlage : 200 m ü. NN

Alle Boden- und Grundfutteranalysen werden in dem Labor der Ackerbauverwaltung (ASTA) in Ettelbrück analysiert.
Das Versuchsfeld Erpeldingen wird in Zusammenarbeit mit dem Betrieb Leider geführt.

Versuchsdurchführung