Unkrautbekämpfung

Durch eine ganzflächige Herbizid-Maßnahme, werden auch die wertvollen Pflanzenarten beeinträchtigt.

Es gilt daher mechanische Maßnahmen, respektive Einzelpflanzenbehandlungen zu bevorzugen.

Zur nachhaltigen Pflanzenbestandsverbesserung müssen zuerst die Ursachen des Unkrautbefalls ausgeschaltet werden. 

 

Striegeln

Durch das Striegeln wird eine Belüftung des Grasbestandes erreicht. Mögliche Verfilzungen der Grasnarbe, durch Moose und Rispen werden aufgerissen und Beikräuter eventuell beseitigt. Außerdem wird die Grasnarbe verletzt und somit ihr Wachstum angeregt. Nach dem Striegeln kann zusätzlich eine Nachsaat vorgenommen werden. >> mehr lesen

Nur in Ausnahmefällen sehr starker Verunkrautung ist die Anwendung von Herbiziden auf dem Grünland gerechtfertigt.

Die  ordnungsgemäße Unkrautbekämpfung im Grünland  beruht vor allem auf vorbeugenden  Pflege- und Bewirtschaftungsmaßnahmen.